Empfohlen

Hinweise

Sie finden auf dieser Website unsere Veranstaltungen sowie weitere lokale Anlässe zu Palästina

Informationen zur BDS-Kampagne die wir tatkräftig unterstützen finden Sie unter BDS Schweiz

PDF-Versionen unserer Zeitschrift Palästina-Info können hier eingesehen werden Palästina-Info

Informationen zu Veranstaltungen in der gesamten Schweiz gibt es unter Nahostfrieden

Kriegsverbrechen gehören vor Gericht

Im März letzten Jahres haben Scharfschützen der israelischen Armee im abgeriegelten, übervölkerten Gaza-Streifen an die 200 unbewaffnete DemonstrantInnen, darunter Kinder und Sanitätspersonal erschossen. Bis zum heutigen Tag ist keiner der Mörder identifiziert und betraft worden.
Die Gesellschaft Schweiz-Palästina hat ein Petition lanciert, die von den Schweizer Behörden verlangt tätig zu werden.

Hier unterschreiben

Gaza-Proteste 2018

Das UN Office for the Coordination of Humanitarian Affairs (OCHA) hat eine Serie von Filmaufnahmen veröffentlicht die das Verhalten der Scharfschützen der israelischen Armee dokumentieren.

Bemerkung: Während vergangene Woche das Video noch frei zugänglich war, hat Google/Youtube inzwischen eine Alterssperre eingebaut, die eine Google-Konto bedingt.

OCHA zu den Gaza-Protesten

Palästina-Info Sommer 2018

Erratum: In der vorliegenden Ausgabe ist uns auf Seite 8 leider ein Fehler unterlaufen: Die Nationalräte Hans-Ulrich Bigler, Corina Eichenberger, Jakob Büchler und Gerhard Pfister haben gemeinsam mit Alfred Heer und anderen SVP Mitgliedern ein Postulat vom 15.03.2018, bei dem es um die Ächtung der Hamas ging unterzeichnet und nicht das Postulat vom 5.06.2018 mit dem Titel “Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen” in dem die Verlegung der Botschaft nach Jerusalem gefordert wurde. Der Autor bittet um Entschuldigung.