Empfohlen

Hinweise

Sie finden auf dieser Website unsere Veranstaltungen sowie weitere lokale Anlässe zu Palästina

Informationen zur BDS-Kampagne die wir tatkräftig unterstützen finden Sie unter BDS Schweiz

PDF-Versionen unserer Zeitschrift Palästina-Info können hier eingesehen werden Palästina-Info

Informationen zu Veranstaltungen in der gesamten Schweiz gibt es unter Swiss-Palestine-Network

Ausserordentlich interessante Webseiten betreiben unser Partnerkomitees in Deutschland  PaKo-Stuttgart sowie Palästina Solidarität Berlin

Das Institut für Palästinakunde in Bonn veröffentlicht regelmässig fundierte Texte zum Thema aus aller Welt und in verschiedenen Sprachen.

Olivenölmarkt in der Markthalle Basel

SUMOUD Olivenöl aus Palästina beteiligt sich am Samstag 12. Juni 2021 am Olivenölmarkt in der Markthalle Basel

Am Olivenölmarkt bieten ProduzentInnen aus Spanien, Italien, Portugal und Griechenland ihre Qualitätsöle an. Wir ergänzen mit Olivenöl aus Palästina.

Wir freuen uns auf Kundschaft

Die Geschichte hinter der Geschichte

Die Ereignisse der letzten Wochen wurden von den meinungsbildenden Medien zu einer bewaffneten Auseinandersetzung zwischen Israel und „der Hamas“ reduziert. Unterschlagen wurde dabei, dass es (wie so oft) eine Geschichte hinter der Geschichte gibt. Der französische Nahostexperte Julien Salingue beschreibt in 25 Punkten die Entwicklung des Konflikts und liefert einige Erklärungen dazu.

Deutsch (Deepl)

Französisch (Original)

Olivenölverkauf

Sumpoud

Am kommenden Donnerstag 20. Mai findet von 10:00 bis 17:00 Uhr erneut der Olivenölverkauf von SUMOUD an der Schifflände Basel statt.

Das Öl der letztjährigen Ernte ist weiterhin für CHF 21.00 / 7,5 dl im Verkauf. Ausserdem haben wir frischen, palästinensischen Zatar (Gewürzmischung aus wildem Thymian, Sumak und Sesamsamen) und die “Savon de Naplouse”, die Seife aus reinem Olivenöl, produziert in Nablus.

Wir freuen uns auf Kundschaft.

Olivenölmarkt

SUMOUD Olivenöl aus Palästina beteiligt sich am Olivenölmarkt in der Markthalle Basel

Eine Gelegenheit die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede von Olivenölen aus Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Frankreich und Palästina zu erforschen. Willkommen!

Messianischer Irrsinn oder Gleichberechtigung? Entweder oder!

Zwei hochkarätige Referenten aus Israel/Palästina an den Universitäten von Bern, Basel und Zürich.

Zum Flugblatt

David Sheen

David Sheen «Der messianische Irrsinn»

David Sheen ist investigativer Journalist, Friedensaktivist und lebt in Israel. Er stellt die Frage, warum die umfangreichen Bemühungen, Palästina/Israel in einen einzigen jüdisch homogenen Gottesstaat zu verwandeln, im westlichen Ausland kaum zur Kenntnis genommen wird und weshalb die extreme rechte Regierung des Landes kaum eine angemessene Kritik erfährt. Dazu präsentiert er seine Analyse der israelischen Gesellschaft und der politischen Strukturen des Landes, welche von rechten bis rechtsextremen Parteien beherrscht wird.

Mittwoch 6. November 2019, 19:00 Uhr im Unternehmen Mitte

Die Leitung der Universität Basel hat den Veranstaltern in der Folge einer Verleumdungskampagne unbekannter Kreise kurzfristig die Raumzusage zurückgezogen, deshalb musst ein alternativer Veranstaltungsort gefunden werden.

Mahmoud Hawari

Mahmoud Hawari «Palästina an einem historischen Wendepunkt»

Mahmoud Hawari ist Architekt, ehemaliger Direktor des palästinensischen Nationalmuseums und befasst sich mit der heutigen Lebensrealität der palästinensischen Bevölkerung, sowie den aktuellen Herausforderungen ihres Befreiungskampfes. Er engagiert sich für eine friedliche und fortschrittliche Zukunft zwischen Jordan und Mittelmeer sowohl für Israelis als auch für Palästinenser. In dieser Hinsicht beklagt er die Passivität der internationalen Gemeinschaft angesichts der fortdauernden Verdrängung der ansässigen PalästinenserInnen und der Brutalität des fortschreitenden Siedlerkolonialismus.

13. November 2019, 18:30 Uhr, Hörsaal 115, Kollegienhaus Uni Basel

Die Anlässe in Bern, Basel und Zürich werden getragen von den Studierendengruppen: Diskussiongruppe Palästina an der Uni Bern, Diskussionsgruppe Israel/Palästina Uni Basel (DGIP), kripo Kritische Politik UZH/ETH Zürich

Unterstützt von den Gruppen der Solidarität: Gesellschaft Schweiz-Palästina, Palästina-Solidarität Region Basel, Gruppe Gerechtigkeit und Frieden für Palästina (GFP) Bern